ÜBER UNS


Aus der Idee heraus verschiedene Kompetenzen unter einem Dach zu vereinen gründeten wir vor genau 10 Jahren das Zentrum für Heilkunst und vereinigten damit die Heilpraxis von Helena mit dem Yogazentrum von Carina. 
Durch die feste Überzeugung durch eine Symbiose verschiedenster Ansätze Menschen auf ihrem Lebensweg
gesundheitlich, therapeutisch und menschlich optimal zu unterstützen, taten wir uns zusammen und eröffneten unseren Raum.

CARINA


Die Gesunderhaltung des Menschen stand schon zu Beginn meiner beruflichen Tätigkeit als Arzthelferin im Vordergrund.

 

Schon früh bewegte mich die Frage, welche Ansätze in der Lebensführung wichtig sein könnten, um als Mensch gesund und glücklich zu sein. Zu meinem persönlichen Glück gehört schon seit meiner Kindheit der musikalische Ausdruck,

der bis heute in Form des Gesangs auch in meiner Arbeit als Yogalehrerin mit einfließt.

Die Yogaausbildung anzustreben war durch meine langjährige, eigene Yogapraxis motiviert. Durch diese erfuhr ich in meinem eigenen Leben, was es bedeutet, sich nicht nur mit alltäglichen Themen und Äußerlichkeiten, sondern auch mit Wahrhaftigkeit, Tiefe und Lebensweisheit zu beschäftigen. 

 

Die nun seit mehr als 10 Jahren tägliche, berufliche Beschäftigung mit Yoga, lässt mich immer wieder sehr dankbar für diese tiefe Lebensbetrachtung durch meine sinn-erfüllte Arbeit zurück. Dieses mit anderen Menschen teilen zu können und in ihrem eigenen Prozess zu begleiten bedeutet für mich tiefe Erfüllung.

HELENA


Seit 2005 bin ich in meiner Praxis als Heilpraktikerin selbstständig tätig.

Zunächst in Karlsruhe ansässig gründeten Carina und ich im Oktober 2010 das Zentrum für Heilkunst hier in Durmersheim,

wohin ich dann mit meiner Praxis umzog. 

 

Durch mein großes, persönliches Interesse an den Zusammenhängen von Körper, Seele und Geist machte ich die 5-jährige osteopathische Ausbildung,

besuchte Fortbildungen im Bereich Cranio-Sacrale Therapie, antroposophische Medizin und absolvierte 2011& 2012 eine Delphintherapie–Ausbildung bei Dolphin-Swim. 

Darüber hinaus beschäftige ich mich mit Meditation, Autogenem Training und transzendenten Themen.

Für meine therapeutische Tätigkeit entdeckte ich die Osteopathie als ideale Synergie um all diese Elemente in meinen Behandlungen einfließen lassen zu können. 

Im März 2014 begann ich mit einer 5-jährigen osteopathischen Ausbildung an der OSD in Stuttgart, die 2019 endete. 

Parallel absolvierte ich 2017 und 2018 eine Fortbildung in "ätherischer Physiologie" bei Jose Martinez.

 

Mit wenigen Worten eine Therapieform, bei welcher die Diagnostik auf der Grundlage von Osteopathie und die  Therapie auf der Lehre der Wesensglieder des Menschen nach Rudolf Steiner durchgeführt wird. 

Ergänzend zur Osteopathie empfinde ich den ganzheitlichen Ansatz in der anthroposophischen Medizin und Elemente der Homöopathie in meiner Arbeit als sehr bereichernd.

 

Ich sehe es als meine Aufgabe, den Menschen in der Therapie als Ganzes zu begreifen und eine Verbesserung der Lebensqualität, des Gesundheitszustandes und des persönlichen Wohlbefindens auf allen Ebenen zu erreichen.